Startseite Aktuelles Neues aus der Feuerwehrjugend 07.05.2022 Wissenstest der Feuerwehrjugend
07.05.2022 Wissenstest der Feuerwehrjugend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mario Mooshammer   

Nach zweimaligem Ausfall in den Jahren 2020 und 2021, konnte erstmals wieder ein Wissenstest aller Feuerwehrjugendgruppen des Bezirkes im Feuerwehrhaus in St. Veit an der Gölsen stattfinden. Auch die Rainfelder Feuerwehrjugend war natürlich dabei und die Mädchen und Burschen konnten ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen.

 

Damit nicht alle Jugendmitglieder des Bezirkes zur selben Zeit vor Ort waren, wurden den einzelnen Jugendgruppen Startzeiten zugewiesen um so eine zu große Durchmischung zu vermeiden. Um 11:00 Uhr hieß es für die Rainfelder Jugendmitglieder zu starten.

Der Wissenstest gliedert sich in das Wissenstestspiel für die 10- und 11-jährigen und den Wissenstest für die 12- bis 15-jährigen, welche wiederum in den Stufen Bronze, Silber und Gold antreten und dabei die Aufgabenstellung je Station umfangreicher wird. Beim Wissenstest gilt es unterschiedliche Stationen zu absolvieren, wobei dies abhängig von der Stufe, in der angetreten wird, ist: Bei der Station "Testblatt" wird das theoretische Wissen der Retter von morgen abgefragt. Bei den Stationen "Geräte für den Brandeinsatz" bzw. "Geräte für den Technischen Einsatz" müssen die jungen Feuerwehrmitglieder Einsatzgeräte zeigen und je nach Stufe auch erklären können. Bei der Station "Leinen und Knoten" geht es darum drei zu ziehende Knoten ordnungsgemäß anzufertigen. Bei der Station "Dienstgrade" gilt es fünf gezogene Dienstgrade zu benennen. Bei der Station "Kleinlöschgeräte" sind die Geräte richtig zu benennen und deren Verwendung zu erklären. Die richtigen Ausrüstungsgegenstände aus der persönlichen Schutzausrüstung der aktiven Feuerwehrmitglieder pro gezogenem Einsatzstichwort richtig zuzuordnen ist bei der Station "Schutzausrüstung" gefragt und bei der Station "Handhabung eines Handfunksprechgerätes" müssen die Jugendlichen die wichtigsten Funktionen in der Praxis anwenden können.

Nachdem alle Stationen erfolgreich absolviert waren, gab es natürlich eine verdiente Stärkung für die zehn Mitglieder der Rainfelder Jugendgruppe. Im Anschluss daran konnten Jugendbetreuerin SB Sabrina Resch, Feuerwehrkommandant ABI DI(FH) August Hollerer und der erste Feuerwehrkommandantstellvertreter BI Franz Buchgraber die zu recht verdienten Abzeichen jeder/m einzelnen Teilnehmer:in übergeben. Auch Bürgermeister Johann Gastegger überzeugte sich vor Ort von den Leistungen der jungen Feuerwehrmitglieder und gratulierte zur starken Leistung.

Wir gratulieren Florian Heindl, Miriam Hollerer und Simon Lerchegger-Schagerl zum Wissenstestspielabzeichen in Silber, Melina Kotoum zum Wissenstestabzeichen in Bronze, Hannah Buchgraber, Katharina Heindl, Christoph Hinterwallner, Dustin Lenz und Jonas Steiger zum Wissenstestabzeichen in Silber und Maximilian Hollerer zum Wissenstestabzeichen in Gold!

 
Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr Rainfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.