Startseite FW-Hauszu- und -umbau 06.11.2020 Dachgleiche beim Sozialtrakt
06.11.2020 Dachgleiche beim Sozialtrakt Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mario Mooshammer   

Nach dem Rückbau des Altbestandes, startete am 05.10.2020 der Aufbau des zukünftigen Sozialtraktes. All jenen, die das Bauprojekt bereits seit Beginn verfolgen, wird der Zweck den die Räume in diesem Gebäude erfüllen werden klar sein.

 

Für alle anderen wollen wir hier noch einmal kurz erklären welche Räumlichkeiten sich in Zukunft am Grundriss des alten Feuerwehrhauses befinden werden. Im Erdgeschoß werden zukünftig die Garderoben der Feuerwehrmitglieder den meisten Platz einnehmen. Weiters befinden sich hier noch der Bereitschaftsraum und der Einsatzleitraum. Sanitäre Anlagen runden das Raumprogramm ab. Im Obergeschoß wird es einen Schulungsraum für Sitzungen, größere Besprechungen und Ausbildungen geben. Auch die Feuerwehrjugend findet hier ihren Platz, nämlich in einem eigenen Jugendraum, welcher direkt an das Büro des Feuerwehrkommandos grenzt. Neben einem Archiv werden sich auch im Obergeschoß Sanitärräume befinden.

Die Maurerarbeiten für den Neubau des Sozialtraktes wurden durch die Zöchling Hoch- und Tiefbau GmbH ausgeführt, wobei auch die Rainfelder Feuerwehrmitglieder tatkräftig Hand anlegten und die Maurerarbeiten unterstützen. Im Erdgeschoß wurde auch bereits in Eigenleistung mit dem Errichten der massiven Zwischenwände begonnen.

Am 05. und 06.11.2020 wurde durch die Graf-Holztechnik GmbH das Dach aufgesetzt. Mit diesem wichtigen Schritt ist das Gebäude nunmehr zum größten Teil wetterfest.

Die Einschränkungen im Zusammenhang mit dem zweiten "Lockdown" aufgrund der Corona-Pandemie treffen auch die Fortschritte beim Bau des Feuerwehrhauses. Der Landesfeuerwehrkommandant genehmigt in einer entsprechenden Dienstanweisung Arbeiten durch Feuerwehrmitglieder im Zusammenhang mit der Errichtung eines Feuerwehrhauses nur für unaufschiebbare notwendige Tätigkeiten mit der unmittelbar notwendigen Anzahl an Personen, so dass die Mitwirkungsmöglichkeit der Rainfelder Feuerwehrmitglieder vorübergehend stark eingeschränkt ist.

Dennoch werden die Arbeiten am Feuerwehrhaus weiter fortgeführt. Beispielsweise wird die Zöchling Hoch- und Tiefbau GmbH die Stiege vom Erdgeschoß in das Obergeschoß, sowie nach personeller Verfügbarkeit auch die Errichtung der Zwischenwände weiter voran treiben. Die Hoppel Dach & Fassadensysteme Ges.m.b.H. wird mit der Dacheindeckung beginnen. Unter Einhaltung aller erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln werden auch immer wieder einzelne Arbeiten durch die Mitglieder der Feuerwehr Rainfeld durchgeführt.

Neben den Arbeiten zur Neuerrichtung des Sozialtraktes wurden auch seit dem letzten Bericht im Inneren der neu errichteten Fahrzeughalle weitere Arbeiten durchgeführt.

Die Errichtung des Sozialtraktes vom Setzen des ersten Ziegels bis zum Aufsetzen der Dachkonstruktion haben wir wieder in einem Zeitraffervideo für Sie zusammengefasst und wünschen Ihnen gute Unterhaltung beim Betrachten:

 

 
Copyright © 2020 Freiwillige Feuerwehr Rainfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.