Startseite Nützliche Infos Vorsicht Christbaumbrände!
Vorsicht Christbaumbrände! Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mario Mooshammer   

Christbaum-, Adventkranz- und später Flächenbrände durch Feuerwerkskörper - leider Realität in der "stillsten Zeit des Jahres".

 

Die wichtigsten Sicherheitstipps:

 

Adventkranz: Lassen sie ihn nicht aus den Augen, sollte eine Kerze zu weit abbrennen, können sie sofort eingreifen. Und: Je dürrer der kranz umso höher die Brandgefahr (achten Sie auf das "Nadeln").

 

Christbaum: Nur in kühlen und möglichst nicht geheizten Räumen bis zur Aufstellung aufbewahren. Damit Christbäume länger frisch bleiben, am besten bis zur Aufstellung in einem mit Wasser gefüllten Topf oder Kübel stellen. 

Aufstellung: Nur kipp- und standsichere Vorrichtungen (Christbaumständer) verwenden. Bewährt haben sich die im Handel erhältlichen Christbaumständer mit eingebautem Wasserbehälter. 

Standort: Christbäume immer so aufstellen, dass im Falle eines Brandes das Verlassen eines Raumes ungehindert möglich ist. Daher nicht unmittelbar neben Türen aufstellen! (Fluchtwege freihalten!) 

Schutzabstände: Mindestens 50 cm Abstand von brennbaren Vorhängen, Decken und Möbeln halten. Die Umgebung des Christbaumes von leicht entzündlichen Gegenständen freihalten. 

Christbaumschmuck: Keine brennbaren Stoffe wie Papier, Watte oder Zellwolle verwenden. Abstände zu Kerzen beachten! OPTIMAL ist eine elektrische Beleuchtung, wie sie in geprüfter Qualität im Fachhandel erhältlich ist. Sollten sie doch Kerzen verwenden: Sicher befestigen, die Kerzen von oben nach unten anzünden und von unten nach oben auslöschen.

Aufsicht: Christbäume mit brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen. Eventuell Zündhölzer und Feuerzeuge versperren, damit Kinder die Kerzen nicht heimlich alleine anzünden können.  

Sternspritzer: Beim Abbrand beobachten, vor allem die glühenden Restkolben nicht mit brennbaren Gegenständen in Verbindung bringen. Keinesfalls auf dürren Ästen anbringen. Noch besser: gar nicht verwenden! 

Dürre Bäume: Dürre Bäume brennen wie Zunder, der Abbrand erfolgt mit rasanter Geschwindigkeit. Daher bald entfernen, keinesfalls mehr die Kerzen anzünden. Und:  Immer Eimer mit Wasser in der Nähe bereithalten!

Löschversuche: Mit Wasser sofort löschen bzw. den Baum in eine Decke einrollen oder versuchen, ihn beim Fenster hinauszuwerfen. 

Erfolgloser Löschversuch: Raum sofort verlassen, Türen zum Brandraum schließen, Feuerwehr alarmieren und beim Haustor erwarten! 

Sylvester ? Feuerwerk: Gebrauchsanleitung lesen, Rakete nie in der Hand halten, Niemals auf Gebäude ?zielen?. 

Kinder:
... sollen grundsätzlich mit Feuerzeugen und Zündhölzern vertraut gemacht werden. (Wer die Gefahr kennt wird sie verhindern.)
... sollen sich trotzdem nur unter Aufsicht beim Christbaum oder dem Adventkranz aufhalten
... sollen auch nicht Feuerwerke abschiessen oder mit Pyrotechnika experimetieren dürfen. Selbst harmlose "Kracher" können 
Verletzungen hervorrufen.
Also nehmen Sie ihre Aufsichtspflicht wahr, zugleich sollten sie die Kleinen aber auch über Feuer und seine Gefahren informieren.

Ihre Feuerwehr - auch in der Weihnachtszeit rund um die Uhr für Sie bereit!

 
Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Rainfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.