Startseite Aktuelles Rund um die Feuerwehr EBI Walter Fuger im 78. Lebensjahr verstorben
EBI Walter Fuger im 78. Lebensjahr verstorben PDF Drucken E-Mail
Am Morgen des 2. Juni 2008 ereilte uns die traurige Nachricht vom Ableben unseres Ehrenbrandinspektors Walter Fuger.



EBI Walter Fuger war Feuerwehrkommandant vom 24.01.1976 bis 11.01.1986. In seiner Ära etwa wurde das Feuerwehrhaus gebaut und am 15.08.1977 feierlich seiner Bestimmung übergeben. Auch die ersten drei umluftunabhängigen Atemluftgeräte wurden in seiner Amtszeit in den Jahren 1978/79 angekauft. Auch an der Beschaffung der ersten beiden Funksprechgeräte (1 Fahrzeugfunkgerät und 1 Handfunkgerät) war EBI Fuger maßgeblich beteiligt. In seiner zweiten Funktionsperiode konnte das 90jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Rainfeld mit einem 3-Tages-Fest vom 06. ? 08.08.1982 gebührend gefeiert werden.

Nach Beendigung seiner zweiten Funktionsperiode stand EBI Fuger auf eigenen Wunsch nicht mehr für eine weitere Kandidatur zur Verfügung und wurde am 08.03.1986 durch seinen Nachfolger Engelbert Hartmann zum Ehrenbrandinspektor ernannt.

EBI Fuger trat am 01.01.1952 der Freiwilligen Feuerwehr Rainfeld (damals noch Betriebsfeuerwehr) bei und errang bereits 1954 das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber. Für seine Verdienste wurde er von der Marktgemeinde St. Veit an der Gölsen mit dem silbernen Ehrenzeichen und vom Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse ausgezeichnet. Für seine 50jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens erhielt er 2002 das Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich.

EBI Fuger wirkte bis zu seinem Ableben aktiv am Feuerwehrleben mit und brachte seinen großen Erfahrungsschatz auch immer wieder im Rahmen von Mitgliederversammlungen ein.

Ehre seinem Angedenken!
 
Copyright © 2021 Freiwillige Feuerwehr Rainfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.